Teilnahmebedingungen für Schwimm- und Aquabike-Kurse


1.  Leistungsfähigkeit und Anforderungen der Teilnehmer an Schwimm und AquaBike Kursen:

Die Teilnahme an den Kursen setzt voraus, dass Sie sich in einem guten Allgemeinzustand befinden und unter keinen gesundheitlichen Problemen leiden. Durch die Anmeldung bestätigen Sie diese Voraussetzungen zu erfüllen und dass Sie in der Lage sind, aktive und passive Bewegungen ohne körperliche Schäden auszuführen.

 

2.  Kursanmeldung, Fälligkeit, Mindestteilnehmerzahl:

Die Anmeldung kann mündlich oder schriftlich (auch per E–Mail oder mittels Kursanmeldeformular auf unserer Homepage www.schwimmschule-telfs.at) erfolgen. Nach erfolgter Kursanmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Mit dieser Bestätigung wird die Anmeldung verbindlich und entsteht die Pflicht zur Zahlung des gesamten Kursbeitrages.

 

Unsere Bankverbindung:

Raika Telfs

BIC RZTIAT22336

IBAN AT83 3633600000270140

 

Sollte die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen. In diesem Fall sind wir bemüht, einen geeigneten Ersatztermin für Sie zu finden. Sollte ein Ersatztermin nicht gefunden werden können, so erhalten Sie den eingezahlten Kursbeitrag in voller Höhe rückerstattet. Der Kursbeitrag ist – sofern in der Anmeldebestätigung nichts anderes angeführt wurde – spätestens eine Woche vor Kursbeginn zu bezahlen.

 

3.  Preis, Übertragbarkeit:

Die angegebenen Preise verstehen sich pro Person und umfassen nur die jeweils angegebenen Leistungen. Nebenkosten wie z.B. Schwimmbad Eintritt sind vom/von der TeilnehmerIn selbst vor Ort zu bezahlen und nicht im Kursbeitrag inkludiert.

 

4.  Rücktritt, Storno:

Ein Rücktritt ist jederzeit möglich.

Eine Rücktrittserklärung muss schriftlich (auch per E–Mail) direkt an die Schwimmschule erfolgen. Maßgeblich ist das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung bei der Schwimmschule.

Erfolgt ein Rücktritt innerhalb von drei Tagen vor Kursbeginn, verrechnen wir eine Stornogebühr von 50 % des Kursbeitrags. Bei nicht erscheinen oder Rücktritt am Kurstag sind wir berechtigt, den gesamten Kursbeitrag als Stornogebühr zu verrechnen.

Sollten Übungseinheiten versäumt werden, besteht kein Anspruch auf Ersatz.

Sollten zum gleichen Zeitraum in anderen Kursen freie Plätze zur Verfügung stehen, können nach Rücksprache mit der Kursleitung Übungseinheiten nachgeholt  werden.

Sollte ein Kurs nachweisbar aus gesundheitlichen Gründen nicht besucht oder nicht beendet werden, wird die Kursgebühr (abzüglich bereits konsumierter Stunden) refundiert.

 

5.  Verhaltensrichtlinien und Haftung:

Die Teilnahme an Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Schwimmschule und der/die mit der Leitung einer Veranstaltung betraute KursleiterIn haftet nur im Rahmen seiner/ihrer abgeschlossenen Haftpflichtversicherung für Personen–, Sach– und Vermögensschäden, die auf grob fahrlässiges und vorsätzliches Verhalten zurückzuführen sind.

Für Leistungen, die als Fremdleistungen vermittelt werden, wird keine Haftung übernommen.

Während des Kursbetriebes haben die TeilnehmerInnen den Anweisungen und Anleitungen des/der Kursleiter(s)In unbedingt Folge zu leisten.

Die Bestimmungen der jeweiligen Schwimmbadordnung sind unbedingt einzuhalten und bilden einen integrierenden Bestandteilt der allgemeinen Geschäftsbedingungen der Schwimmschule.

Ein ausreichender persönlicher Versicherungsschutz wird empfohlen.

 

6.  Gerichtsstand, anwendbares Recht, Gültigkeit:

Sollte eine Bestimmung ungültig sein, behalten die übrigen Bestimmungen ihre Gültigkeit. Österreichisches Recht ist anwendbar.